top of page
  • Autorenbildfraeulein_franzi

Freundschaftsspruch #2: Durch Hoch und Tief.


„Ein Freund liebt zu jeder Zeit und in der Not wird ein Bruder geboren.“ Sprüche 17, 17

Während wir von Eheversprechen das „in guten, wie in schweren Zeiten“ kennen, dominiert für Freundschaften das Gefühl, dass Freundschaft Spaß machen muss.


Denn warum sollte man in einer Beziehung bleiben, wenn sie nicht mehr locker und leicht ist? Warum festhalten, wenn man nicht muss?


Aufgrund ihres unverbindlichen Charakters neigt die Freundschaft schneller an Schwierigkeiten und Herausforderungen zu zerbrechen, als andere Beziehungen. In schwierigen Zeiten geht man nicht unbedingt in die Freundschaftsberatung oder nimmt Kosten und Mühe auf sich, um zu investieren. Ich sage das selbstkritisch, denn in meinem Leben sind Freundschaften neben anderen Gründen auch daran gescheitert, dass ich nicht zu jeder Zeit geliebt habe und „Not“ mich dem Anderen nicht näher gebracht, sondern weiter entfernt hat.


Diese Spruchweisheit drückt aus, dass auch Freundschaft nicht nur für den Spaß und die leichten Momente sein und auch nicht nur für eine Lebensphase bleiben muss, sondern meinen Lebensweg kontinuierlich begleiten kann – durch „Hochs“ und „Tiefs“. Es geht um Freundschaft, die sich in schönen und schweren Situationen des Lebens bewährt.

Dieser Vers bedeutet nicht, dass wenn es hart auf hart kommt, dann nur der „Bruder“, also engstehende Familie, für einen da ist, sondern, dass in den Tiefen und Nöten des Lebens Freundschaft vertieft werden kann und mir Freunde dadurch näher kommen – in Nöten wird ein Freund „als Bruder geboren“. Gemeinsam durchstandene Notsituationen schaffen eine Verbundenheit und Vertrauen, die in Freundschaften, die sich nur zum Kaffeetrinken treffen, kaum erreicht werden. Momente, in denen die Härte des Lebens mich traf und ich in meiner Verletzlichkeit geliebt wurde, haben mir so manchen Freund nähergebracht und ihn als treu und vertrauenswürdig erwiesen. Wenn Freundschaft sich in Hochs und Tiefs als tragfähig erwiesen hat, dann lohnt es sich vielleicht auch durch das nächste Tief gemeinsam zu gehen, zu bleiben und neu zu investieren.


Die Frage, die sich stellt, ist nicht nur, ob du solche Freunde hast, sondern ob du selbst ein solcher Freund oder Freundin bist?


Bin ich eine Freundin, ein Freund, der zu jeder Zeit liebt und sich in Nöten des Anderen als präsent und hilfreich zeigt?

105 Ansichten1 Kommentar

1 opmerking


rose.annalena18
08 jul. 2020

Richtig richtig gut! Danke für diese Worte und die Erinnerung, dass es sich lohnt nicht aufzugeben, auch wenn es in einer Freundschaft einmal schwer wird. be blessed.

Like
bottom of page